Webinar-Reihe „Morning Briefing Alarmstufe Gas“

Webinar-Reihe „Morning Briefing Alarmstufe Gas“
© thodonal / Adobe Stock
  • Thema:
    Welche Fördermöglichkeiten gibt es?
    Termin:
    03.08.2022
    Zeit:
    10 bis 11 Uhr
    Ort:
    Online
  • Thema:
    Preisspirale Energiekosten – Energieeffizienz und Energiemanagement als Motor zur Reduzierung der betrieblichen Energiekosten
    Termin:
    10.08.2022
    Zeit:
    10 bis 11.30 Uhr
    Ort:
    Online
  • Preis:
    Die Veranstaltung ist kostenfrei

Am 23. Juni 2022 hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die zweite Stufe des Notfallplans Gas, die sogenannte Alarmstufe, ausgerufen. Zwar gilt die Versorgungslage derzeit noch als gesichert, Unternehmen werden aber jetzt schon mit Lieferstopps, Vertragskündigungen, fehlenden Lieferalternativen, möglichen Rationalisierungen und steigenden Energiepreisen konfrontiert.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie zu drei kostenfreien, virtuellen Morning Briefings einladen. Die Briefings richten sich vorrangig an Gewerbe- und Industrieunternehmen, die sich über den Notfallplan Gas und die ausgerufene Alarmstufe Gas sowie die aktuelle Versorgungslage, über Fördermöglichkeiten und/oder eigene Maßnahmen zur Energiereduzierung informieren möchten.

Nach den Referaten besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Für die Webinare wird das Tool „MS Teams“ genutzt. Der Link zum Webinar wird einen Tag vor den jeweiligen Veranstaltungen versendet.

Die Veranstaltung wird von IHK NRW durchgeführt.

Als Referenten konnten wir folgende Experten gewinnen:

Für das Thema “Energieversorgung in schwierigen Zeiten”: Dr. Sebastian Bolay (Bereichsleiter Energie, Umwelt, Industrie, DIHK Berlin) und Torsten Frank (Geschäftsführer, Trading Hub Europe GmbH, Ratingen).

Für das Thema “Welche Fördermöglichkeiten gibt es?”: Marcus Kaufmann, Prokurist, KfW, Niederlassung Bonn und Rudolf Pinter, Geschäftsführer, Bürgschaftsbank NRW GmbH, Neuss.

Für das Thema “Preisspirale Energiekosten – Energieeffizienz und Energiemanagement als Motor zur Reduzierung der betrieblichen Energiekosten”: Matthias Kabus und Michael Müller, Prisma Consult GmbH, Wuppertal.